Germany Listening: Michael Ignatieff

Professor Michael Ignatieff, Präsident der Central European University (CEU), ist am 19. November zu Gast bei „Germany Listening“, einer Veranstaltungsreihe der AHG und des Masterprogramms Internationale Beziehungen der FU, HU und Uni Potsdam.

Wir freuen uns, Prof. Michael Ignatieff am 19. November 2018 als nächsten Gast in der Vorlesungsreihe „Germany Listening“ begrüßen zu können. Der Historiker Michael Ignatieff spricht zum Thema “Enemies and Adversaries in 21st century Politics”. Neben den tatsächlichen Verfassungen der liberalen Demokratien, so Ignatieff, gebe es ungeschriebene Regeln, nach denen sich politische Kontrahenten zwar als Gegner, nicht jedoch als Feinde behandelten. Er wird die Fragen erörtern, warum diese Regeln zunehmend verletzt werden und wie sich Demokratien von einer Politik der Feindseligkeit wieder erholen können. Michael Ignatieff ist bekannt als Autor, Historiker und Politiker. Er ist Präsident und Rektor der Central European University CEU in Budapest.

„Germany Listening“ ist eine Veranstaltungsreihe der Alfred Herrhausen Gesellschaft und des gemeinsamen Masterprogramms Internationale Beziehungen der Humboldt Universität, der Freien Universität Berlin und der Universität Potsdam. Internationale Gäste aus Politik und Wissenschaft formulieren und diskutieren hier Erwartungen an Deutschlands Rolle in Europa und der Welt mit Studierenden. Mehr Informationen zum Programm finden Sie hier.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist ohne Anmeldung möglich.

Montag, 19.11.2018, 17:00 Uhr s.t.
Otto Suhr Institut der Freien Universität Berlin
Ihnestraße 21
Raum 21 / A

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.